Über projekt

PROGRAMM MICROCRAFT


Microcraft ist das Akronym für das Projekt „Ganzheitliches Marketing für Kleinunternehmen im Handwerksbereich

Es wurde im Rahmen des Programms Leonardo da Vinci - Transfer von Innovationen - genehmigt.

Am Projekt nehmen sechs Partner aus drei Ländern teil:
• Koroška Zentrum für Höhere Bildung - Projektantragsteller und Koordinator (Slowenien)
• Handwerkskammer Slowenien (Slowenien)
• ECC Verein für interdisziplinäre Beratung und Bildung (Österreich)
• Fachhochschule Wiener Neustadt fuer Wirtschaft und Technik Ges.mbH Campus Wieselburg (Österreich)
• KTP - Společnost pro kvalifikaci na trhu práce (Tschechische Republik)
• Region Panda (Tschechische Republik)

HINTERGRÜNDE FÜR DES PROJEKTES

In der Europäischen Union beschäftigen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mehr als zwei Drittel der Belegschaft . Innerhalb dieser Gruppe sind der größte Anteil die sogenannten Mikro-Unternehmen, die weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigen. Bei Kunst und Kunsthandwerk bilden Kleinstunternehmen mehr als 90 % aller Unternehmen und stellen ein wichtiges Segment der Identität und Sichtbarkeit der wirtschaftlichen Identität des Landes dar. Zum Beispiel gehören in Slowenien 45 verschiedene Tätigkeiten und Berufe zu Kunst und Handwerk. Aufgrund von Schwierigkeiten bei Verkauf ihrer Produkte nimmt die Zahl der aktiven Handwerker jedes Jahr ab.

Viele Kleinstunternehmen sind mit Problemen konfrontiert, wie man den Markt durch dringen oder wie man Produkte fördern kann. Vor allem im Handwerksbereich haben die Inhaber von Kleinstunternehmen oft nicht Möglichkeiten, Wissen im Bereich Marketing zu erwerben, das es ihnen ermöglichen könnte, bessere Geschäfte zu machen.

Im Rahmen des Projektes wird ein Transfer von Innovationen durchgeführt wurde. In Microcraft erfolgt eine sektorale Übertragung durch Modifizieren eines erfolgreich eingeführten Selbstlernkonzepts, das ursprünglich für die Bäuerinnen entwickelt worden war.

Heimisches Kunsthandwerk ist auch stark in den Partnerländern vorhanden und die Besitzer von Kleinstunternehmen stehen vor denselben Problemen, wie man in einen Markt eintritt oder wie man seine Produkte fördert. Diese Unternehmen haben oft nicht die Chance, solche Fähigkeiten zu erhalten, die es ihnen ermöglichen würden, ihr Geschäft besser zu machen.

Daher ist die Mission des Projektes, Kleinstunternehmen im Handwerksbereich zu befähigen, ein Hebel für den sozialen und territorialen Zusammenhalt zu bleiben und ihre Funktion zu stärken , mit positiven Nebeneffekten fürden Rest der Wirtschaft und für die Gesellschaft als Ganzes.

ZIELE DES PROJEKTES


Das Selbstlernprogramm
Die Hauptaufgabe und das Ziel des Projektes war die Modifikation eines erfolgreich eingeführten Selbstlernkonzeptes und von Lernmaterialien dem Projekt „Ganzheitliches Marketing für Bäuerinnen" für die neue Zielgruppe Kleinstunternehmen im Sektor Kunst und Handwerk, um die Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet des Marketing zu erhalten oder zu vertiefen.

Das neue Selbstlernprogramm „Mikromarketing für Hersteller von Handwerk“ konzentriert sich auf die Vermarktung als Ganzes. Das Lernprogramm ist in Englisch und allen Partnersprachen, nämlich Tschechisch, Deutsch und Slowenisch erhältlich.

Neben dem Selbstlernprogramm, das nach den durchgeführten Analysen des spezifischen sozialen und kulturellen Umfelds der einzelnen Partner modifiziert wurde, werden innerhalb des Projektes auch anderen Veranstaltungen und Aktivitäten durchgeführt. Unter anderem wurde ein Kurzfilm über die Hintergründe des Projektes, die aktuelle Situation im Kunsthandwerk und die Potentiale des Marketings produziert. Innerhalb von 8 Arbeitspaketen wurde 14 Ergebnisse hergestellt, beispielsweise Workshops, die Website des Projekts, diverse Berichte und natürlich das Selbstlernprogramm.


ANDERE ERGEBNISSE DES PROJEKTES


WP2 REPORT - COUNTRY ANALYSIS
VALIDATION REPORT
DEPLOYMENT PLAN
EVALUATION REPORT

PROJEKTPARTNER


KOORDINATOR

Koroška Zentrum für Höhere Bildung (Slowenien)
Pod gradom 4
SI - 2380 Slovenj Gradec
Tel.: +386 (0)2 620 47 60
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.ko-vivis.si

Ansprechperson: Mihela Kanop
Tel.: +386 (0)2 620 47 63
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PARTNER:

Handwerkskammer Slowenien (Slowenien)
Celovška 71
SI - 1000 Ljubljana
Tel.: +386 (0)1 58 30 500
E-pošta: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Spletna stran: www.ozs.si

ECC Verein für interdisziplinäre Beratung und Bildung (Österreich)
Kreuttal 6
AT - 2112 Wuernitz
Tel.: +43 2263 21 356
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.e-c-c.at

Fachhochschule Wiener Neustadt fuer Wirtschaft und Technik Ges.mbH Campus Wieselburg (Österreich)
Zeiselgraben 4
AT - 3250 Wieselburg
Tel.: +43 7416 53000 300
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.amu.at

KTP - Společnost pro kvalifikaci na trhu práce (Tschechische Republik)
Široka 5
CZ - 66412 Oslavany
Tel.: +420 774 616 229
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.ktp-qualification.eu

Region Panda (Tschechische Republik)
Panska 1492
CZ - 51601 Rychnov nad Kneznou
Tel.: +420 494 542 482
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.regionpanda.cz

 
"Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben."
 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.